Pressemeldung und -information: BHGL-ZVG-Forum 2022

Zukunft Studium und Fachkräfte – Vorstellung der Berufsfeldanalysen Gartenbau und Landschaftsarchitektur

 

Freising/Weihenstephan 19.5.2022

(ZVG/BHGL) Die Situation an den Universitäten und Hochschulen mit Angeboten der Gartenbauwissenschaften bleibt angespannt. Beim diesjährigen Forum des Bundesverbandes der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e. V. (BHGL) und des Zentralverbandes Gartenbau e. V. (ZVG) wurde einerseits der Bedarf an Fachkräften aufgezeigt und andererseits die Defizite gerade in den universitären Ausbildungsangeboten herausgearbeitet, die den Fachkräftemangel in den kommenden Jahren noch verschärfen werden.

Unter dem Titel „Zukunft Studium und Fachkräfte – Berufsfeldanalysen Gartenbau und Landschaftsarchitektur“ diskutierten Vertreter aus Wissenschaft und Branche zur Ausbildungssituation am 19. Mai 2022 an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT). Die Hybridveranstaltung war außerordentlich gut besucht, „über 70 Teilnehmer vor Ort und über 50 Onlineteilnehmer machten deutlich, dass das Thema wichtig ist“, stellte der Präsident des BHGL Marc-Guido Megies fest.

In der Pressemitteilung werden die wichtigsten Ergebnisse beschrieben:

PM_BHGL_ZVG-Forum_20220519

Die ausführliche Presseinformation enthält darüber hinaus wichtige Ergebnisse der Berufsfeldanalysen:

PI_BHGL-ZVG-Forum_20220519_Final_MM

Pressemeldung: BHGL-ZVG-Forum 2022: Zukunft Studium und Fachkräfte

Vorstellung der Berufsfeldanalysen Gartenbau und Landschaftsarchitektur

Berlin, 14.04.2022
(ZVG/BHGL) Unter dem Titel „Zukunft Studium und Fachkräfte“ findet am 19. Mai 2022 das diesjährige Forum des Bundesverbandes der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e. V. (BHGL) in Kooperation mit dem Zentralverband Gartenbaue e. V. (ZVG) statt.

Bei der Hybridveranstaltung an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf werden zunächst einige Ergebnisse der Berufsfeldanalysen für Absolvierende der Studiengänge Gartenbau 2021 und Landschaftsarchitektur 2020/21 vor-gestellt. Diese Analysen geben in regelmäßigen Abständen einen Überblick über die Arbeitsfelder und Einstiegs-möglichkeiten der Absolvent*innen.

Schon länger klagen zahlreiche Unternehmen mit hervorragender Auftragslage im Gartenbau sowie im Landschaftsbau und der Landschaftsarchitektur unter dem Fachkräftemangel. Gleichzeitig stehen die Gartenbauwissenschaften und die Landschaftsarchitektur an allen Hochschul- und im Besonderen an Universitätsstandorten unter Druck und müssen ihre Notwendigkeit als Bildungs- und Forschungsstandort belegen. Auch in anderen Fachdisziplinen werden insbesondere an Universitäten oftmals aus ökonomischen Gründen kleine Fächer/Studiengänge eingestellt. Die Studienerfahrungen und beruflichen Chancen für Absolvierende werden mit Fachleuten im prominent besetzten Podium diskutiert werden.

Die Teilnahme am Forum ist kostenlos und richtet sich an Studierende, Absolvent*innen, Hochschulvertreter*innen und Unternehmen gleichermaßen. Aus organisatorischen Gründen wird um eine vorherige Anmeldung per E-Mail an info@bhgl.de oder per Telefon unter 0152 0171 8112 gebeten Die Zugangsdaten zur Online-Teilnahme werden nach erfolgter Anmeldung versendet.

Das genaue Programm ist hier einsehbar.

BHGL-ZVG-FORUM 2022_final

 

Über den BHGL e.V.:             

             
Der Bundesverband der Hochschulabsolventen/Ingenieure Gartenbau und Landschaftsarchitektur e.V. (BHGL) ist der Bundesverband der Studierenden und Absolventen des Hochschulstudiums der Fachrichtungen Gartenbau und Landschaftsarchitektur. Der Verband ist auf ehrenamtlicher sowie wirtschaftlich und politisch unabhängiger Basis tätig. Ziele der Verbandsarbeit sind die Förderung der wissenschaftlichen Lehre und Forschung in Gartenbau und Landschaftsarchitektur, die Förderung des akademischen Berufsnachwuchses sowie die Interessenvertretung der Mitglieder.
Kontakt: BHGL, Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin, Tel.: 0152 0171 8112
E-Mail: info@bhgl.de, Internet: www.bhgl.de

Über den ZVG:


Der Zentralverband Gartenbau (ZVG) ist der Zusammenschluss der gartenbaulichen Berufsorganisationen und Verbände in Deutschland. Er ist der Vertreter des Berufsstandes gegenüber der Bundesregierung, den Parteien, anderen Berufsgruppen und den Verbrauchern. Der ZVG vertritt national und international den Gartenbau in allen berufspolitischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Fragen.
Kontakt: ZVG, Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin, Tel.: Tel.: 030-200065-203
E-Mail: zvg.pressestelle@g-net.de, Internet: www.g-net.de