Frischgebackener Gartenbau-Master erhält Sonderpreis der BHGL-Landesgruppe Bayern für seine Leistung

22.11.2019 Weihenstephan – Die BHGL-Landesgruppe Bayern zeichnete auf dem Tag der Agrar- und Gartenbauwissenschaften den Absolventen des Masterstudienganges Horticultural Science an der Technischen Universität München (TUM) Julian Maroschek mit einem Sonderpreis als Anerkennung seiner Leistung aus. Herr Maroschek gehörte zu den besten seines Jahrgangs. Er wird seinen akademischen Werdegang mit einer Promotion im Bereich Phytopathologie fortsetzen.
Der Sonderpreis besteht in einer kostenfreien Teilnahme am Berlin-Seminar (inkl. Übernachtung und Verpflegung), das hautnahe Einblicke in den Politikbetrieb auf Bundesebene gibt. Der Preis wurde vom BHGL-Förderverein gestiftet.
Reinhard Kindler, Vorsitzender der BHGL-Landesgruppe Bayern, wies in seiner Laudatio daraufhin, dass die Gartenbauwissenschaft trotzt Umstrukturierung der agrarwissenschaftlichen Studiengänge an der TUM weiterhin sichtbar sein müssen. Er sprach sich für die Beibehaltung von gartenbaulichen Kompetenzen in der Professorenschaft aus, die garantiert, dass die Absolventinnen und Absolventen auch über das erforderliche Basiswissen in Ihrer Disziplin verfügen.

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.